Langsam wieder zurück ins normale Leben !?

Kanarische Inseln » von

 Bisher hat Pedro Sanchez zwar die Zustimmung des Parlaments für die Verlängerung der Ausgangssperre, muss aber dafür bis zum Sonntag noch eine neue Gesetzesgrundlage schaffen.

Zwischenzeitlich hat der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, einen eigenen Plan für den Ausstieg aus der Ausgangssperre vorbereitet.

Dieser sieht vor, dass die älteren Menschen vormittags zwischen 11 und 13 Uhr spazieren gehen können und die Kinder von 16 bis 19 nachmittags.

Ebenfalls hat man einen Stufenplan für die Wiedereröffnung von Geschäften und Betrieben vorbereitet. Hier gibt es vier Stufen, in der ersten Woche können kleine Geschäfte und Friseure wieder öffnen. In der zweiten Woche Hotels und Apartments, Einkaufszentren und Fitnesszentren. In der dritten Woche kann man auch wieder an den Strand gehen, Bars und Restaurants können unter Auflagen wieder öffnen. In der 4. Woche will man auch das Reisen zwischen den Inseln wieder ermöglichen, ins Ausland erst ab September 2020.

Auch denkt man über eine Vorgabe nach, die Anwohner an geraden oder ungeraden Tagen auf die Straße zu lassen, Familien auch mit Kindern.

Auch sieht man einen Zeitrahmen für Sport im Freien auf den Kanarischen Inseln vor, zwischen 5 Uhr früh und 9 Uhr und von 20 bis 23 Uhr.

Auch soll es gestattet werden, das Haus zu verlassen, um die Zweitwohnung aufzusuchen oder sich um ein an einem anderen Ort befindlichen Grundstück zu kümmern.

All dies und weitere Vorschläge sind derzeit noch in Vorbereitung.

Das Wochenende wird dann zeigen wie es weitergeht.

Wir werden Sie auf dem Laufenden halten !

PG-AR

 

Zurück