Leinen los in der Kreuzfahrt

Kanarische Inseln » von

„Wir wollen kein Geld machen, sondern wieder anfangen, vorwärts zu gehen“, so die Devise der Kreuzfahrtindustrie. Derzeit bieten zehn Reedereien Fluss- und Meer Kreuzfahrten in Europa an, um den Kreuzfahrer Tourismus zu retten. Auch die Kanaren haben einigen Veranstaltern unter strengen Richtlinien erlaubt, die Inseln anzulaufen. Trotzdem hat „Aida“, die im November zurückkommen wollte, erst einmal wieder abgesagt. TUI Cruises wird vom 5. November bis 8. Januar Reisen rund um die Kanaren anbieten. „Die Buchungen laufen gut, vor allem für Weihnachten und Silvester“, heißt es aus der Geschäftsleitung.

SV-AR

Zurück