Mehr Jugend ist infiziert

Kanarische Inseln » von

Das Durchschnittsalter der aktuellen COVID-19-Patienten liegt bei unter 40 Jahren und damit 20 Jahre unter dem Durchschnitt, der im Mai galt. Das heißt, COVID-19 ist in der Jugend angekommen und besonders bei den Frauen. Die Mehrheit der Infizierten ist weiblich. Die Betroffenen weisen keine oder nur geringe Symptome auf. Das macht sie aber zur gefährlichen Infektionsquelle, bis die Infektion erkannt wird. Außerdem weiß man noch wenig über mögliche Langzeitfolgen. Immerhin mussten in der letzten Woche 58 Patienten stationär aufgenommen werden, allein 51 davon auf Gran Canaria.

SV-AR

Zurück