Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Menschen ohne Wohnung

Wie jetzt die Caritas berichtet, gab es schon vor der Ausgangssperre eine Studie über die Obdachlosen. Dabei wurden über 500 Menschen, teils über 55 Jahre alt gefunden, welche in Ruinen, Höhlen oder selbstgebauten Hütten leben.

Gerade in diesen Zeiten bemüht man sich verstärkt um Wohnungslose, um auch ihnen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Hier arbeitet die Sozialabteilung der Regierungsverwaltung mit den Kirchen zusammen.

PG-AR

Zurück