Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Mordanschlag wegen Rauchdebatte

Die Policia Nacional hat in Santa Cruz einen 69-jährigen Mann festgenommen, der versucht hat, den Gast eines Lokals umzubringen. Vorausgegangen war eine Diskussion über das Rauchverbot in der Öffentlichkeit. Eine Kellnerin hatte den Raucher aufgefordert, sich an das Verbot zu halten. Ein Gast stimmte ihr zu. Daraufhin kam es zum Streit zwischen dem Raucher und dem Gast. Der Raucher ging und kam wenig später mit einer zerbrochenen Flasche zurück. Er attackierte den Gast, der heftig blutende Schnittwunden am Arm davontrug. Der mutmaßliche Angreifer wurde wenig später von der Policia Nacional in der Nähe des Afrika-Marktes festgenommen. Seine Kleidung war blutverschmiert.

SV-AR

Zurück