Gran Canaria / Arinaga »

Von

Nächtlicher Schusswechsel in Arinaga

Samstagnacht gegen 3.15 Uhr wurde die Guardia Civil zu einer nächtlichen Ruhestörung in einem Park in Arinaga gerufen. Vor Ort bemerkten sie eine dunkel gekleidete Person, die sich vor den Polizisten verstecken wollte. Ein 42-jähriger Polizist ging auf den Verdächtigen zu. Daraufhin zückte dieser einen Revolver und schoss auf den Polizisten. Glücklicherweise konnte die Kugel von seiner kugelsicheren Weste abgefangen werden. Zwischen den beiden kam es zu einem Handgemenge, dabei löste sich ein zweiter Schuss und traf den Polizisten im Bein. Er wurde mit einer schweren Muskelverletzung ins Universitätskrankenhaus von Las Palmas gebracht. Nach dem unbekannten Schützen wird gefahndet, die Waffe wurde sichergestellt.

 SV-AR

Zurück