Kanarische Inseln »

Von

Nicht so viele Grippekranke

Bisher berichten die Gesundheitsbehörden der Kanarischen Inseln von 45 Grippefällen auf 100.000 Anwohner. Erstmalig gab es die Erkrankung auch vermehrt bei Kindern zwischen 5 und 14 Jahren.

Es kursieren in diesem Jahr die Viren A, welche bei 12,5% der Patienten diagnostiziert wurde, und das  Virus B. Es wurden sogar 81,25% der Patienten ins Krankenhaus eingeliefert.

PG-AR

Zurück