Kanarische Inseln »

Von

Notfallplan

Das spanische Gesundheitsministerium bereitet in Zusammenarbeit mit den autonomen Provinzen einen Notfallplan gegen COVID-19 vor. Bei einer möglichen zweiten Welle soll es einen abgestimmten, gemeinsamen Plan geben, um möglichst schnell auf Krisensituationen reagieren zu können. Alle Instanzen sollen vorbereitet sein und ein gemeinschaftliches Risikomanagement betreiben. Unter anderem ist der Ausbau der Intensivbetten auf anderthalb bis zwei Betten pro 100.000 Einwohner vorgesehen. Für akute Fälle sollen 37 bis 40 Betten pro 100.000 einkalkuliert werden. Zudem finanziert das Ministerium für Wissenschaft und Innovation derzeit zehn Projekte, die an der Erforschung eines Impfstoffes arbeiten.

SV-AR

Zurück