Polizei-Streik in Los Realejos

Teneriffa / Los Realejos » von

Die Policia Local in Los Realejos ist sauer. Sie beklagt sich über zu wenig Personal, weil die Kollegen, die ab 59 Jahren in Rente gehen können, nicht ersetzt werden. Und sie beschweren sich, dass die Überstunden, die sie leisten müssen nicht bezahlt werden. Damit soll Schluss sein und sie verweigern weitere Mehrarbeit. Der Bürgermeister Manuel Domínguez behauptet, dass es keine Gemeinde schafft, ausscheidende Polizisten sofort zu ersetzen. Außerdem würden die Überstunden bezahlt, allerdings mit einer Verspätung, weil es ein anderes Auszahlungsverfahren ist. Das monatliche Gehalt käme jedenfalls pünktlich aufs Konto. Da haben sie immerhin schon mehr als so manch anderer Arbeitnehmer auf den Kanaren.

SV-AR

Zurück