Kanarische Inseln »

Von

Rauchen und Corona

Rauchen und Dampfen erhöhen die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus. Das hat die Gesundheitskommission festgestellt. Nicht nur weil der Konsum von Tabak an sich schädlich ist, sondern weil durch den Kontakt zwischen Finger und Mund und das häufigere Berühren der Mundschutzmaske das Risiko der Ansteckung erhöht ist. Außerdem können beim Ausatmen des Dampfes kleine Atemtröpfchen in die Atmosphäre gelangendie eine Virenlast haben. Dadurch wird das Ansteckungsrisiko im Umfeld erhöht.

SV-AR

Zurück