Kanarische Inseln »

Von

Richter in Mutterschutz

Erstmals wurden einem Richter auf den Kanaren nach der Geburt seines Sohnes,  16 Wochen Mutterschutz zugesprochen. Dieser Fall ist deshalb einzigartig, weil eine Leihmutter das Kind ausgetragen hat. Eigentlich ist das in Spanien verboten. Da der Richter aber der einzige Elternteil ist, wurde das Kindeswohl und das Recht, eine enge Beziehung zur eigenen Familie aufzubauen, über seine illegale Herkunft gestellt. Die beiden haben nun vier Monate Zeit um sich kennenzulernen.

 SV-AR

Zurück