Kanarische Inseln »

Von

Richtiger Umgang mit Desinfektionsgel

Inzwischen gehört das Desinfektionsgel zum Alltag. Es steht in jedem Eingang von Geschäften, Büros und Behörden. Oftmals auch im eigenen Zuhause. Der Verband der Krankenschwestern warnt allerdings, beim Kauf auf das richtige Produkt zu achten. Es ist ein Unterschied, ob ein Gel desinfiziert oder nur als hygieneunterstützend gilt. Um zu desinfizieren, muss das Gel zwischen 70 und 90 Prozent Alkohol haben. Und vor allem gilt: Am besten ist immer noch Händewaschen mit Seife. Das Gel ist nur als Hilfe gedacht, wenn Wasser und Seife nicht zur Verfügung stehen.

 SV-PG

 

Zurück