Rostgans gerettet

Gran Canaria / Las Palmas » von

In Tamaraceite lief mitten auf der Straße eine Rostgans herum. Ihr wurden die Flügel gestutzt, um zu verhindern, dass sie weg fliegen kann. Auf diese Weise sollte sie dann wohl gezähmt werden. Das Tier wog nur noch 700 Gramm statt 1,2 Kilogramm, was dem Alter und der Größe entsprechen würde. In der Auffangstation darf sie sich jetzt unter tierärztlicher Aufsicht erholen, bis die Federn nachgewachsen sind. Das kann Monate dauern, aber dann kann sie den Abflug machen. Ein Weihnachtsbraten wird aus ihr jedenfalls nicht.

SV-AR

Zurück