Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Sabotage

Der Brand, der am 29. Juni auf dem Gelände des Unternehmens Emalsa im Stadtteil Barranco Seco in Las Palmas ausgebrochen ist, war Sabotage. Zu diesem Schluss kommt die Policia Nacional nach eingehender Ermittlung. Bei dem Feuer wurden acht LKW verbrannt und das Leben der Menschen vor Ort in Gefahr gebracht. Das Feuer war auf zwei Parkebenen ausgebrochen,die so weit voneinander entfernt waren, dass ein zufälliges Überspringen unmöglich war. Zudem erreichten die Flammen beihnah einen mit 10.000 Litern gefüllten Treibstofftank. Nur dank der Professionalität der Feuerwehr konnte eine Explosion verhindert werden. Das Feuer brach vermutlich in einer Fahrerkabine aus.

SV-AR

 

Zurück