Kanarische Inseln »

Von

Sanitärzug aus China eingetroffen

In Madrid kam am Donnerstagvormittag ein Sanitärzug an, der über 28 Millionen chirurgische Masken und 425.100 Wegwerfschutzbrillen geladen hatte. Das entspricht der Ladung von vier Flugzeugen und ist 15 mal günstiger als der Lufttransport. Am 3. Juni war der Zug mit 35 Waggons in Yiwu gestartet. Die 13.052 Kilometer lange Zugstrecke ist die längste der Welt. Sie wird auch die neue Seidenstraße genannt und führt durch acht Länder: China, Kasachstan, Russland, Weißrussland, Polen, Deutschland, Frankreich und Spanien. Die Sanitärartikel werden nicht akut gebraucht, sondern sind als Reserve gekauft worden. Sie werden demnächst in die Provinzen verteilt. Für die Kanaren sind 465.700 Masken bestimmt.

SV-AR

Zurück