Kanarische Inseln »

Von

Spanien produziert Remdesivir

Der amerikanische Konzern Gilead hat die beiden spanischen Pharmaunternehmen  Esteve und Uquifa in die Produktion des Medikamentes REMDESIVIR eingebunden. Dadurch konnte die Kapazität um das 40-fache erhöht und die Produktionszeit verkürzt werden. Anfang des Jahres standen nur etwa 5.000 Dosen zur Verfügung, bis zum Ende 2020 sollen es über zwei Millionen sein. Remdesivir ist derzeit das einzige zugelassene Medikament, dass schwer erkrankten COVID-19-Patienten hilft.
SV-AR

Zurück