Spanier sprechen schlechtes Englisch

Kanarische Inseln » von

Das Niveau der Englischkenntnisse in Spanien ist im internationalen Vergleich sehr schlecht. Spanien rangiert ganz am Ende, in etwa auf der Stufe von Nigeria. Auch auf den Kanaren sprechen nur wenige ein gutes Englisch und das, obwohl die Inseln vom Tourismus leben. Das ist schade. Zumal schon im Kindergarten mit dem Unterricht begonnen wird. Ein Grund sind schlecht ausgebildete Lehrer. Nur gute Lehrer können ihren Schüler*innen gutes Englisch und eine Aussprache beibringen, die man auch versteht.

SV-AR

Zurück