Strafen fürs Nichtbeseitigen von Hundehaufen

Teneriffa / Guia de Isora » von

Eine Kampagne mit einem übergroßen Hundehäufchen soll die Hundehalter von Guía de Isora endlich dazu bringen, das Geschäft ihrer Vierbeiner wegzuräumen. Das sollte eigentlich bei jedem angekommen sein. Aus Rücksicht, um die Gemeinde schöner zu machen, und schließlich um auch selbst nicht in eine Häufchen-Falle zu treten. Wer nicht hören will, muss zahlen. Zwar setzt die Gemeinde auf die Einsicht der Zweibeiner, aber die Lokalpolizei verhängt auch Bußgelder.

 SV-AR

 

Zurück