Stromausfall

Teneriffa / Santa Cruz » von

Der zweite stundenlange Stromausfall auf Teneriffa innerhalb von zehn Monaten sorgte am Mittwoch für großen Unmut. 9.43 Uhr und nichts ging mehr, nicht nur bei Privatpersonen, sondern auch in den Unternehmen. ENDESA gab keinen Grund an, meldete aber, dass der Strom in fünf bis neun Stunden zurückkäme. Das ärgerte auch Inselpräsident Pedro Martín. „Fünf Komplettausfälle in elf Jahren, damit werde ich mich nicht abfinden. Der letzte war erst Ende September. Offenbar sind auch die 40 Millionen Euro Strafe, die Endesa deshalb zahlen musste, nicht genug. Das werde ich so nicht hinnehmen. Die Bevölkerung und die Geschäftswelt haben ein Recht auf eine zuverlässige Stromversorgung“, wetterte er in einer Pressekonferenz. Er fordert Ursachenforschung und die Sicherung der Stromversorgung. Nicht auszumalen, was das mitten in der Wintersaison bedeuten würde, erklärte er. Ob sich dadurch etwas ändert, werden wir spätestens beim nächsten Komplettausfall merken...

 SV-AR

Zurück