Strombetrüger unterwegs

Kanarische Inseln » von

Das Büro für Cyberkriminalität warnt Unternehmen und Privatpersonen vor Strombetrügern. Eine Frau aus Santa Cruz wurde von diesen kontaktiert. Sie gaben an, mit dem Stromversorger ENDESA zusammenzuarbeiten. Aufgrund eines Abkommens mit der kanarischen Regionalregierung würde sie künftig Subventionen für ihre Stromrechnung erhalten. Sie verlangten deshalb die Personal- und Bankdaten. Der Frau erschien das dubios und sie rief stattdessen bei ENDESA an. Das Abkommen gibt es nicht, sondern es ist eine neue Betrugsmasche. Vermutlich ist diese Frau nicht die einzige, bei der die Betrüger ihr Glück versucht haben oder noch versuchen werden. Also Vorsicht!

SV-AR

 

Zurück