Teide mit Hut

Teneriffa » von

Am Sonntag zeigte sich der Teide auf Teneriffa mit seinem typischen Wind-Hut. Auch von anderen Inseln aus war das gut zu sehen. Der Sombrero, wie es auf Spanisch heißt, ist ein typisches Zeichen für Wind und oft ein Regenbote. Heftige Böen umwehten die Gipfelregion. Ab Dienstag ist dann tatsächlich Wind und Regen für die westlichen Inseln und für Gran Canaria angesagt. Die Warnstufe Gelb beginnt in der Nacht zum Dienstag ab 3 Uhr. Die Regenwahrscheinlichkeit auf den Inseln beträgt laut Wetteramt 100 Prozent. Endlich mal wieder Regen!

SV-AR

Zurück