Teneriffa / Puerto de la Cruz »

Von

Schwulenfeindliche Attacke

In Puerto de la Cruz wurde ein Techniker des Vereins für Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle (LGTB) attackiert, als er in einer Cafeteria in der Nähe seinen Feierabend begann. Er und ein Begleiter wurden von einem Mann als „Maricones“ (Schwule) beschimpft, getreten und geschlagen. Sogar mit einer Schaufel versuchte er zuzuschlagen. Er wurde von Nationalpolizisten festgenommen. Die Opfer mussten ärztlich behandelt werden. Sie erstatteten Anzeige.

SV-AR

Zurück