Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Tierarzt für Unipol-Hunde

Auch Polizeihunde müssen zum Tierarzt. Nicht um krank geschrieben zu werden, sondern um für den Dienst fit zu bleiben. Derzeit sind sieben Hunde bei Unipol im Einsatz. Sie sind vor allem auf das Aufspüren von Drogen spezialisiert.  Erstmals wurde nun ein Vertrag für einen Tierarzt ausgeschrieben, der sich dann regelmäßig um die vierbeinigen Polizisten kümmern soll.

 SV-AR

Zurück