Teneriffa / Icod de los Vinos »

Von

Uneinigkeit über Playa San Marcos Neuaufbau

Der Neuaufbau der Playa San Marcos in Icod de los Vinos droht zur unendlichen Geschichte zu werden. Uneinigkeit zwischen Bürgermeister, Opposition und Bürgervertretern sind die eine Seite, die Entscheidung über die Art der Ausgestaltung eine andere. Am Geld liegt es nicht, denn die geplanten drei Millionen Euro stehen bereit.  Derzeit soll ein Vorschlag geprüft werden, der eine Art Wellenbrecher vorsieht, der ausgehend von dem Felsmassiv unterhalb der Cueva San Marcos eine Verlängerung ins Meer vorsieht. Das Ergebnis wäre ein stabiler Strand und bei Ebbe rund 10.000 Quadratmeter Strandfläche.

SV-AR

 

Zurück