Vermisster in Barranco gefunden

Teneriffa / Candelaria » von

Ein 75-jähriger Mann wurde von Polizisten der Guardia Civil in einem Barranco gefunden, nachdem eine Anwohnerin von Cuevecitas gemeldet hatte, dass sie Hilfeschreie gehört habe. Die Polizei suchte in dem schwer zugänglichen und abfallenden Gelände und fand den Mann schließlich zwischen Gestrüpp und Kaktusfeigen. Er war am Vortag circa sieben Meter tief gestürzt und durch die üppige Vegetation verdeckt worden. Gemeinsam mit der Feuerwehr wurde er in Sicherheit gebracht und mit mehreren Prellungen ins Krankenhaus eingeliefert.
SV-AR

 

Zurück