Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Vogelretter vom Dienst

Immer wieder fallen Vogelküken aus dem Nest und werden in den Wildtierzentren abgegeben. Halsbandtauben, Amseln, Mauernsperlinge und einfarbige Mauersegler – die Auswahl ist groß. Um diese Küken zu retten wurden 15 freiwillige Helfer ausgebildet, die bei sich zuhause die hungrigen Mäulchen stopfen und sich um ihr Überleben kümmern. Die Initiative wurde in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation SEO-Birdlife ins Leben gerufen. Normalerweise nisten die Vögel auf den Kanaren von März bis Mai, aber es wurden auch jetzt im August Küken gefunden. Möglicherweise ein Hinweis auf den Klimawandel.
SV-AR

 

Zurück