16 Migranten vor Maspalomas gerettet

Gran Canaria Süd / Mogán » von

Am Montag rettete die kanarische Seenotrettung 16 Migranten, die etwa neun Meilen südlich von Maspalomas von der Guardia Civil gemeldet wurden. Die Mannschaft des Bootes „Salvamar Macondo“ nahm die 16 Insassen an Bord und brachte sie in den Hafen von Arguineguín. Eine Person brauchte wegen starker Unterkühlung ärztliche Hilfe. Wenig später wurde ein weiteres Flüchtlingsboot mit 42 Menschen gesichtet und die Migranten in Sicherheit gebracht.

SV-AR

Zurück