2020 war ein Katastrophenjahr

Kanarische Inseln » von

Auch wenn Ostern und nationaler Tourismus nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung sind, so zeigt die Bilanz des letzten Jahres wie kritisch die Situation ist. Die Jahresbilanz der Statistik für grenzüberschreitenden Tourismus Frontur und die Umfragen für die Ausgaben am Urlaubsort haben einen Einbruch auf dem Tourismusmarkt um 85 Prozent ergeben. „Im Dezember haben wir in Spanien 85 Prozent internationale Urlauber weniger gehabt, als im Vorjahr. 2020 war ein absolutes Katastrophenjahr“, bestätigt der Präsident des Hotelverbandes, Jorge Marichal.

SV-AR

Zurück