65 Migranten gerettet

Gran Canaria Süd / Mogán » von

Die kanarische Seenotrettung hat am Sonntagmorgen um 7.20 Uhr ein Boot mit 65 Menschen an Bord rund 1,8 Kilometer vor der Küste von Puerto Rico entdeckt. Die Guardia Civil hatte die Seenotretter informiert, nachdem sie ein verdächtiges Radarsignal eingefangen hatte. Die Migranten aus der Westsahara wurden in den Hafen von Arguineguín gebracht. Sie waren in einem guten Gesundheitszustand.

SV-AR

Zurück