70-Jähriger vergriff sich an Teenager

Teneriffa / Granadilla de Abona » von

Die Staatsanwaltschaft fordert sechs Jahre Haft, ein Annäherungsverbot von sieben Jahren sowie eine Entschädigung in Höhe von 5.000 Euro von einen 70-Jährigen. Der Mann aus Granadilla de Abona hat eine 16-Jährige sexuell missbraucht. Die Jugendliche waren einer Musikgruppe beigetreten. Ihre Eltern vertrauten dem Leiter und erlaubten, dass dieser den Teenager nach den Proben nach Hause brachte. Diese Zeit im Auto nutzte er für anzügliche Bemerkungen, Berührungen und Küsse. Im Dezember erstatteten die Eltern Anzeige. Am Donnerstag muss sich der Verdächtige vor Gericht verantworten. Er gab zu, sich in die Jugendliche verliebt und sie sexuell belästigt zu haben.

SV-AR

Zurück