Abschiebestopp nach Marokko

Kanarische Inseln » von

Die Spannungen mit Marokko sind groß. Der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, bestätigt, dass es seit zwei Monaten keine Abschiebungen mehr nach Marokko gegeben hat, weil die Marokkaner den Luftraum für Spanien und Frankreich gesperrt haben. Zuvor wurden wöchentlich rund 80 Menschen aus der Westsahara nach El Aaiún zurückgeschickt. Neben der Pandemie liegen nun auch politische Spannungen zwischen Spanien und Marokko in der Luft, die die Kanarischen Inseln direkt zu spüren bekommen.

SV-AR

Zurück