Ashotel warnt vor dem Untergang

Teneriffa Nord / Santa Cruz » von

Mit dringenden Appellen richtet sich der Hotel- und Ferienverband der Provinz Teneriffa (Ashotel) immer wieder an die kanarische Regierung. Die versprochenen Hilfen und die Befreiung von der Grundsteuer müssen nun endlich kommen. Die meisten Hoteliers sind nach 14 Monaten Stillstand am Rande des Ruins. Schöne Worte allein reichen nicht mehr aus.

Die zweite große Front, an der sie kämpfen, ist die Impfung. Sie fordern zuerst eine bevorzugte Impfung der Mitarbeiter. Hotelangestellte seien in direktem Kontakt mit den Gästen. Zu einem späteren Zeitpunkt auch die Impfung der Urlauber während ihres Aufenthaltes. Dieses dann allerdings nicht mehr auf Kosten der Staatskasse.

SV-AR

Zurück