Asylpolitik am Pranger

Kanarische Inseln » von

Der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, hat am Montag vor der Kommission für Freiheit, Gerechtigkeit und innere Angelegenheiten (LIEBE) im Europaparlament den neuen Pakt für Asyl und Migration scharf kritisiert. Er hat dargelegt, dass im letzten Jahr 23.023 Menschen in einfachen  Booten auf dem Archipel angekommen sind und in diesem Jahr bereits mehr als 2.000. Davon befinden sich noch 10.000 auf den Inseln. Víctor stellte klar, dass es einen Plan zur Aufnahme von Asylsuchenden in allen 27 Mitgliedsstaaten geben muss und es nicht der Freiwilligkeit der einzelnen Länder überlassen werden darf. Wenn sie bei uns ankommen, betreten sie nicht nur unseren, sondern europäischen Boden! Auch für die 2.600 minderjährigen Flüchtlinge fordert er Lösungen.

SV-AR

 

Zurück