Babys im Mutterleib sind coronageschützt

Kanarische Inseln » von

Nach einer Studie der spanischen Neugeborenen Medizin haben sich nur 0,9 Prozent der Babys, deren Mütter an Corona erkrankt waren, im Mutterleib infiziert. Diejenigen, die sich angesteckt hatten, waren symptomfrei. Die Ärzte und Hebammen empfehlen auch bei infizierten Müttern den Hautkontakt von Mutter und Kind sowie das Stillen. Der Nutzen ist weit höher als das Risiko.

SV-AR

Zurück