Befürworter für Lockerungen

Kanarische Inseln » von

Gewichtige Stimmen, wie der Dozent für Mikrobiologie an der Universität von La Laguna, Antonio Sierra López, melden sich zu Wort und werden zu Fürsprechern für die Hotellerie und Gastronomie. Seiner Meinung nach können die Zahlen innerhalb der Stufen Zwei und Drei auf den Kanarischen Inseln ganz gut in Zaum gehalten werden. Er spricht sich aber dafür aus, die Sperrstunde von 22 auf 23 Uhr zu verlängern und die Innenbereiche von Restaurants oder Terrassenlokale in Einkaufszentren zu öffnen. Es sei unwahrscheinlich, dass dadurch mehr Ansteckungen stattfinden. Seitens der Politik kam das Signal, dass man die Vorschläge überdenken werde.

SV-AR

Zurück