Cepsa Raffinerie soll weg

Teneriffa Nord / Santa Cruz » von

Schon 2018 haben Cepsa und die Stadt Santa Cruz vereinbart, dass die Raffinerie in das Industriegebiet am Hafen von Granadilla de Abona umziehen soll. Doch dann tat sich erst mal nichts mehr. Jetzt kommen die Gespräche wieder in Gang und die kanarische Regierung verhandelt über einen konkreten Termin. Für die Stadt ist der Umzug eine ungewöhnliche Chance. Das 573.000 Quadratmeter große Areal soll saniert und später größtenteils zum Wohngebiet umgebaut werden.

SV-AR

Zurück