Die Migranten müssen weg …

Fuerteventura / Antigua » von

… und zwar bevor die Urlauber auf Fuerteventura ankommen. Darauf besteht der Bürgermeister von Antigua Matías Peña, gemeinsam mit den touristischen Unternehmern der Stadt. „Die Schuld haben nicht die Migranten und wir bedauern den Tod von 24 Menschen am Montag sehr. Wir wollen, dass sie eine würdige Unterbringung erhalten, aber wir wollen auch verhindern, dass hier die gleichen Fehler gemacht werden wie auf Gran Canaria“, so seine klare und unmissverständliche Ansage. Er hat am Mittwoch bereits die nötigen Widersprüche gegen diese - in seinen Augen - willkürliche Entscheidung eingelegt. Man möchte hier keine Emigranten in Hotel unterbringen!

SV-AR

Zurück