Diese Reisenden brauchen keinen PCR-Test mehr

Kanarische Inseln » von

Am Montag hat die kanarische Regierung die neue Reiseverordnung bekannt gemacht. Demnach müssen spanische Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig oder vor mehr als 15 Tagen zumindest ein Mal geimpft sind, keinen PCR-Test mehr mitbringen. Außerdem wird befreit, wer COVID-19 nachweislich überstanden hat. Auch Transitpassagiere auf der Durchreise oder Reisende, die die Kanarischen Inseln nicht länger als 72 Stunden verlassen haben, brauchen keinen Test mehr. Außerdem werden Berufsgruppen wie Politiker, Ärzte und Pflegekräfte, Mitarbeiter von Polizei oder Zivilschutz, Journalisten, die beruflich unterwegs sind, sowie die Crews von Schiffen oder Flugzeugen und Patienten ausgenommen, die aus medizinischen Gründen reisen. Für Reisende aus Europa wird es voraussichtlich noch in dieser Woche Lockerungen geben.

SV-AR

Zurück