Doppelt so hohe Sozialausgaben

Teneriffa / Puerto de la Cruz » von

Um die Folgen der Pandemie für die Bewohner von Puerto de la Cruz abzumildern, hat die Stadt im letzten Jahr 1.782 dringende Sozialhilfen ausgezahlt. Insgesamt 900 Millionen Euro – das ist doppelt so viel wie im Vorjahr. Auch 2021 will die Stadt dafür sorgen, dass niemand ins soziale Abseits gerät. Zumindest in den ersten Monaten wird weiterhin mit hohen Ausgaben gerechnet.

SV-AR

Zurück