Eine Milliarde gegen die Krise

Kanarische Inseln » von

Den Kanarischen Inseln wurden eine Milliarde Euro aus dem EU-Fonds zugesprochen, um die Wirtschaft nach der Pandemie wieder aufzubauen. Vizepräsident Román Rodríguez erklärte, dass die Zuschüsse aus Europa, Spanien und aus den eigenen Mitteln klug eingesetzt werden müssen. Außerdem betonte er, dass es erst nach einer flächendeckenden Impfung tatsächlich wieder aufwärts gehen kann. Das Geld kommt im Laufe des Jahres an. Immer noch ist Durchhalten die Devise!

SV-AR

Zurück