Erfolgreiche Fitur-Verhandlungen

Teneriffa / Santa Cruz » von

Durch aktive Verhandlungen auf der Reisemesse Fitur in Madrid ist es Inselpräsident Pedro Martín gelungen, weitere Verträge an Land zu ziehen, die schon im Sommer zusätzliche Urlauber nach Teneriffa bringen sollen. Zwei Flüge in der Woche sollen von Paris-Orly nach Teneriffa abheben und Wizzair hat eine neue Anbindung an den Flughafen Rom-Fiumcino gekündigt. Der Reiseveranstalter Globalia hat bestätigt, dass Teneriffa weiterhin eine Führungsrolle auf dem Archipel einnimmt. Die bisherige Bilanz der größten spanischen Reisemesse ist vielversprechend.

SV-AR

Zurück