EU akzeptiert Spaniens Rettungsplan

Kanarische Inseln » von

Die EU-Präsidentin Ursula van der Leyen hat am Mittwoch in Madrid den größten Erholungsplan der Geschichte Europas abgesegnet, welchen Ministerpräsident Pedro Sánchez in Brüssel vorgelegt hatte. Das bedeutet, dass Spanien in den nächsten sechs Jahren 70 Milliarden Euro Aufbauhilfe bekommt. Auf die Kanarischen Inseln entfallen dabei 3,5 Milliarden. Im Mittelpunkt stehen die Energiepolitik und die Digitalisierung. Den Kanarischen Inseln wurde wegen der extremen Abhängigkeit vom Tourismus eine Sonderbehandlung zugesprochen. Deshalb erhält das Archipel 1,14 Milliarden Euro als Direkthilfe.

SV-AR

Zurück