Fahrlässige Körperverletzung bei Unfall

Kanarische Inseln » von

Die Verkehrseinheit der Guardia Civil ermittelt gegen einen 35-jährigen Mann wegen grober Fahrlässigkeit im Straßenverkehr. Der Spanier hat am 10. Januar auf der Landstraße TF-217 von La Matanza nach Puerto de la Cruz einen Unfall verursacht, bei dem eine Person überfahren und schwer verletzt wurde und erheblicher Sachschaden entstand. Der Alkohol- und Drogentest fiel negativ aus.

SV-AR

Zurück