Fake-Firma gestoppt

Teneriffa Süd / Güímar » von

Im Barranco de Badajoz in Güímar haben Polizisten der Policia Canaria in der vergangenen Woche eine Fake-Firma aufgedeckt, die über soziale Netzwerke Ausflüge im Bereich des Aktivtourismus anbot, zum Beispiel Klettertouren durch Barrancos. Sie verlangten Preise weit unter der offiziellen Konkurrenz, bezahlt wurde per Bizum. Doch die Firma und die Betreiber waren weder gemeldet noch versichert. Die Teilnehmer waren nicht ordnungsgemäß ausgerüstet und hatten auch keine Versicherung. Die mögliche Strafe für solche Aktivitäten beläuft sich auf 30.001 bis 300.000 Euro.

SV-AR

Zurück