Fast ein Drittel ist von Armut bedroht

Kanarische Inseln » von

Fast 30 Prozent der Inselbewohner ist nach Einschätzung der gemeinnützigen Organisation Cáritas auf den Kanaren von Armut bedroht. Und die Zahlen steigen kontinuierlich weiter. Im letzten Jahr haben fast 43.000 Menschen von den Hilfen der Cáritas profitiert, knapp 20.000 in der Provinz Teneriffa und über 23.000 in der Provinz Gran Canaria. Besonders viel wachsende Armut gibt es auf Teneriffa in den Metropolen Santa Cruz und La Laguna sowie in Icod de los Vinos und in Granadilla de Abona.

SV-AR

Zurück