Filmbranche in Gefahr

Kanarische Inseln » von

Geschlossene Kinos und neue Kriterien für die Besteuerung von Dreharbeiten zu Gunsten des Festlands gefährden die kanarische Filmproduktion. Allein im letzten Jahr hat Teneriffa trotz Pandemie 76 audiovisuelle Produktionen umgesetzt. Weitere elf Dreharbeiten dauern noch an. Es wurde ein Umsatz von 13,2 Millionen Euro erzielt. Die Pandemie beschert der Filmbranche nicht nur hier, sondern überall in Spanien und im Rest der Welt herbe Einbußen.

SV-AR

 

Zurück