Fisch gewildert

La Palma / Santa Cruz » von

Zwischen dem 15. und. 18. März stellte die Generaldirektion der Fischwirtschaft bei mehreren Inspektionen 57 Kilogramm Tintenfisch und 17 Kilogramm Bernstein-Makrelen sicher, die illegal gefangen wurden. Das heißt, es wurde weder die Mindestfanggrößen eingehalten noch Schonzeiten und die maximale Fangmenge berücksichtigt. Außerdem wiesen die Inspektoren noch einmal darauf hin, dass Restaurants und Geschäfte die Fisch verkaufen, immer mit Lote-Nummern die Nachverfolgbarkeit sicherstellen müssen. Wer das nicht tut, macht sich strafbar.

SV-AR

Zurück