Fischerboot mit Drogenfracht abgefangen

Kanarische Inseln » von

Die Zollbehörde, die Guardia Civil und die Policia Nacional haben am Dienstagabend ein Fischerboot abgefangen, das unter der Flagge der Mongolei unterwegs war. Es befand sich östlich der Kanarischen Inseln und hatte statt Fisch rund 15 Tonnen Haschisch geladen. An Bord wurden vier Personen festgenommen und das Boot in den Militärhafen von Las Palmas geschleppt. Erst dort kann die Ladung gelöscht und genau beziffert werden. Bei Redaktionsschluss stand die genaue Menge noch nicht fest.

SV-AR

Zurück