Fleißige Steuereintreiber in der Hauptstadt

Teneriffa / Santa Cruz » von

„Keiner soll mehr bezahlen, als er muss, aber auch keiner weniger“ – das ist die klare Devise des Steuerbeauftragten der Stadt Santa Cruz, Juan José Martínez. Er hat im letzten Jahr 6,7 Millionen Euro eingetrieben. Das ist drei Mal so viel wie im Vorjahr und das 15-Fache im Vergleich zu 2018. Wegen dieses Erfolges kann es sich die Stadt leisten, die Steuern auf dem aktuellen Niveau zu halten, davon haben dann alles etwas. Spanienweit ist Santa Cruz die Hauptstadt mit der niedrigsten Steuerlast.

SV-AR

Zurück