Flüchtlingsboot mit 17 Toten

El Hierro / Valverde » von

Am Montag meldete ein Aufklärungsflugzeug etwa 490 Kilometer von El Hierro entfernt ein Flüchtlingsboot mit zahlreichen leblosen Körpern an Bord. Ein Rettungshubschrauber des Militärs flog zu dem Boot und nahm zwei Männer und eine Frau an Bord, um sie auszufliegen. Die übrigen 17 Menschen waren tot. Ein Handelsschiff bleibt derzeit bei dem Boot mit den Toten, bis im Laufe des Dienstags ein Rettungsschiff eintrifft, um das Todesboot an Land zu schleppen. Von den Geretteten wurde ein Mann stark dehydriert ins Universitätskrankenhaus HUC in La Laguna gebracht, die anderen beiden in mittelschwerem Zustand ins Universitätskrankenhaus in Santa Cruz. Mehr dazu in der nächsten Ausgabe des Insel Magazins.

SV-AR

Zurück